selbst gemachte Bastel-Box mit Kreidefarbe

 

Suchst du ein Geschenk für einen kleinen Racker? Diese selbst kreierte Kreativ-Box kommt bestimmt gut an. Das Geschenk ist schnell erstellt, fördert die Kreativität bei den Kleinen und ist günstig. 

 

Basteln macht gute Laune - das ist mein Motto. Und jeder kann es - von jung bis alt (sag jetzt nicht du bist null % talentiert - das stimmt nicht und ist egal). Um kreativ zu sein, benötigst du kein Talent, spring über dein Schatten und kreiere was dir Spass macht.

Für mein Göttibueb war ich vor Kurzem auf der Suche nach einem Geburtstag-Geschenk. Und ich wollte ein Mal etwas anderes als ein geräuschvolles und nervtötendes Spielzeug aus dem Laden. Nein, es sollte etwas sein, was die Kreativität fördert, geräuschlos ist, lange hält und natürlich selbstgemacht ist. 

 

An Silvester haben wir mit Freunden gefeiert und eine grosse Weinflasche inkl. Holzkiste konnte ich dabei unter den Nagel reisen. Schnell war klar: daraus wird eine Bastel-Box. Zuerst dachte ich, ich fülle die Box mit vielen Dingen und verziere sie - halt einfach ein Mittel zum Zweck. Aber warum soll die Box nicht auch gleich Teil der ganzen Sache sein und sozusagen gleich die Hauptrolle bekommen? Also entschied ich mich, die Box mit Kreidefarbe zu bepinseln - damit auch dort die kreative Ader ausgelebt werden kann.

 

DIY Anleitung

 

Das brauchst du

- eine Holzkiste

- Kreidefarbe

- Kreide oder Kreidestifte

- wenn du möchtest: Stoff zum verzieren und Stoffkleber

- Material zum befüllen

 

So geht's

1. Für das Anmalen rate ich dir Handschuhe anzuziehen - die Farbe ist auf synthetischer Basis und kann echt fies sein auf den Händen (da hilft fast nur festes abreiben, Aceton oder halt stolz mit schwarzen Flecken auf den Händen rumlaufen). Und noch ein Tipp: mach die Malerarbeit am besten draussen oder in der Garage. Falls das nicht möglich ist: öffne die Fenster so weit du kannst. Die Farbe hat einen aggressiven Geruch und bei geschlossenen Fenster bist du nach kurzer Zeit bestimmt beduselt.

 

2. So - jetzt kannst du drauflos pinseln.

 

3. Trocknen lassen
Achtung: rechne genug Trocknungszeit ein - meine Kiste benötigte bestimmt 24 Stunden. Und vorsichtig beim testen - falls die Farbe noch nicht richtig trocken ist, hinterlässt du verräterische Fingerabdrücke. 
 

 4. Den Deckel der Kiste habe ich mit Stoff verziert. Hierzu kannst du den Stoff in der gewünschten Grösse zuschneiden und mit Stoffkleber aufkleben. Damit jeder weiss wem die Kiste gehört, habe ich den Namen ebenfalls ausgeschnitten und aufgeleimt.

 

5. Nachdem die Farbe gut getrocknet ist, kannst du die Kiste nach deinen Vorstellungen gestalten. Die Glückwünsche habe ich ebenfalls gleich auf die Kiste geschrieben - so sparrst man sich gleich noch die Karte =)

 

Jetzt musst du die Kiste nur noch mit allem Möglichen befühlen und fertig ist das Werk.

  

Setzte die Perlen einfach auf einen weiteren Pinsel auf - so fällt dir das anmalen leichter.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0