alter Kleiderbügel zur Tür-Deko umgestalten

 

Wohooo - der Frühling ist da.

Hast du noch alte Metall-Kleiderbügel zu Hause? Für im Kleiderschrank sind die mir irgendwie zu unstabil, aber ein bisschen ungeformt als Tür-Kranz habe ich mich in die Dinger verliebt.

Also los - lass den Frühling in dein Heim.

 

Bei Deko-Sachen muss es bei mir meistens super schnell gehen und das natürlich am Sonntag, wenn alle Läden geschlossen haben (ja, Hallo Konservative Schweiz). 

Also muss ich dann meistens immer ein bisschen improvisieren und gestalte alle möglichen Alltagsgegenstände und verstaubte Artikel aus der hintersten Schrank-Ecke in ein neues Schmuckstück um. 

Das hat eigentlich auch sein Vorteil - ich schmeisse das Geld nicht für neue Deko-Artikel aus dem Fenster und sprenge unseren Schrank nicht mit neuen Deko-Artikeln.
Heute zeige ich euch, wie ihr aus alten Gegenständen einen schicken Tür-Kranz zaubert und das wirklich im Handumdrehen.

 

DIY Anleitung

Das brauchst du

  • Metall-Kleiderbügel
  • Stoffresten
  • vertrocknete Blumen
  • Hanf-Seil
  • Federn
  • Sekunden-Kleber

So geht's

1. Verbiege den Kleiderbügel in die gewünschte Form.

 

2. Reisse den Stoff in lange Streifen und packe den Kleiderbügel damit ein. Ich habe den Stoff gerissen, dass er noch ein wenig ausfranst. Meiner Meinung nach sieht das besser aus, als wenn du ihn einfach mit der Schere schneidest.

 

3. Wickle das Hanf-Seil um den Stoff herum. Die Enden kannst du einfach mit Sekunden-Kleber an den Stoff kleben.

 

4. Jetzt kannst du die Federn und die Blumen einfach unter das Hanf-Seil klemmen und schon hast du dein Kunstwerk fertig.

 

Du kannst deinen Tür-Kranz auch noch mit anderem Material verzieren. 

 

5. Den Kranz aufhängen und daran Freude haben =)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0